Hecktaschen – Die clevere Alternative zum Tankrucksack?

Stauraum am Motorrad. Ein leidiges Thema. Manchmal hat man das Glück und unterm Sitz ist noch Platz für die Fahrzeugpapiere und eventuell sogar Boardwerkzeug, aber das wars dann in den meisten Fällen auch schon.

Was macht man also wenns mal ne größere Runde wird und man vielleicht ein bischen Verpflegung mit einpacken will? Oder der geneigte ActionCam Filmer einen Ort sucht um sein Equipment zu verstauen? Genau! Man legt sich einen Tankrucksack zu und schnallt sich den drauf. Sieht scheiße aus, ist aber praktisch.

DSC_0397

Aber muss es wirklich immer ein Tankrucksack sein? Würde nicht auch was kleineres genügen? Und vielleicht sogar etwas das nicht beim tanken stört? Meiner persönlichen Erfahrung nach ist ein Tankrucksack für alles was nicht gerade eine Tagestour oder die fahrt in den Urlaub betrifft meist „too much“. Deshalb habe ich seit einiger Zeit eine Hecktasche von Held im Einsatz. Unheimlich praktisch, schaut super aus und hat genau den richtigen Stauraum um sich etwas zu trinken/essen einzupacken. Und für die ActionCam Ausrüstung ist auch noch Platz!

Man schnallt sich die Tasche einfach hinten auf den Sozius-Platz und fertig! Gehalten wir das ganze über zwei Riemen mit Klickverschluss die man unter dem Sozius-Sitz durchführt. Hält bombensicher!

Der Stauraum lässt sich um eine Stufe erweitern. Einfach den umlaufenden Reißverschluss öffnen und schon hat man etwas mehr Platz zur Verfügung falls nötig.

Die Tasche hat die gewohnte Held Qualität. Das Material ist sauber vernäht, es fasst sich gut an und macht einen stabilen Eindruck. Man kann die Komplette Tasche schnell und unkompliziert über einen Reißverschluss von der Befestigung trennen ohne die Klickverschlüsse öffnen zu müssen. Das spart das ständige rumgefummel unterm Sitz wenn man mal schnell in einen Biergarten möchte und sorge um seine Sachen hat.

Im Lieferumfang ist auch eine Regenhaube dabei. Das Material der Tasche ist zwar wasserabweisend, stundenlangem Dauerregen würde ich die Tasche allerdings ohne die Regenhaube nicht aussetzen.

Von den ganzen praktischen Vorzügen mal abgesehen wäre da noch die Optik. Ich muss sagen, dieser kleine Höcker macht, zumindest bei meiner Heidrun, schon was her. Farblich unaufgeregt und formschön fügt sie sich in die Linie des Motorrads ein. Es wirkt nicht wie ein Fremdkörper, es schaut fast so aus als ob es zum Motorrad gehört.

Mein persönliches Fazit: kann man sich mal draufschnallen! Es bringt genau die richtige Menge an Stauraum für den Alltag mit sich und stört dabei die Optik nicht! Es muss also nicht immer ein klobiger Tankrucksack sein.

Erhältlich ist die Hecktasche auch bei Louis. Keine Sorge, ich bekomm dafür kein Geld wenn ihr auf den Link klickt 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s